Donnerstag, 19 Juli, 2018

Mitglieder Login



Sie befinden sich: Startseite Berichte 15. Jahreshauptversammlung

15. Jahreshauptversammlung PDF Drucken E-Mail

Zur 15. Jahreshauptversammlung der Melanchthon Herolde Bretten im Vereinsheim der Kleintierzüchter Diedelsheim, konnte der 1. Vorsitzende, Matthias Kuhn, zahlreiche Mitglieder begrüßen. Bei seinem Rückblick auf das vergangene Jahr, standen zwei Ereignisse im Vordergrund. Mitbegründer und 2. Vorsitzender, Ernst Schwarz, legte aus gesundheitlichen Gründen zumindest vorübergehend seine Ämter nieder. Ebenso gab er die musikalische Leitung an seine Stellvertreterin Sandra Herrmann ab. Trotz dieser fundamentalen Veränderung konnten die Herolde zahlreiche Auftritte im vergangenen Jahr hervorragend absolvieren. Positiv erfreut zeigte sich der Vorstand auch von der Tatsache, dass mehrere neue Aktive geworben werden konnten.

Eine weitere Herausforderung stellte für die Herolde der kurzfristige Umzug ihres Lagers beim Peter und Paul Fest vom Simmelturm zum Pfeiferturm dar. Erst als einige Wochen vor dem Fest definitiv feststand, dass die Herolde nicht ihren alten Lagerplatz beziehen konnten, wurde eifrig an der Umsetzung des neuen Lagers gearbeitet. Vom Ergebnis zeigten sich die Besucher hoch erfreut.

Für das laufende Jahr stehen Einsätze auf der Ravensburg, in Gundelfingen und bei den Kaltenberger Ritterspielen fest, zu denen noch der Ein oder Andere Termin sich gesellen wird.

Am Ende des Jahres wollen die Herolde das 15-jährige Bestehen im  Rahmen einer Jahresabschlussfeier begehen.

Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei allen Mitgliedern und Freunden für deren Einsatz und Unterstützung im vergangenen Jahr.

 Sandra Herrmann bedankte sich besonders bei den Aktiven für ihre eifrige Probenarbeit und ließ nochmals die einzelnen Auftritte Revue passieren.

Kassiererin Vera Kuhn konnte von einem soliden finanziellen Fundament berichten, trotz den außerplanmäßigen Kosten für das neue Lager. Die Kassenprüfer Susanne Reinbold und Herbert Franck bestätigten eine vorbildliche und übersichtliche Kassenführung. 

Somit schlug Ernst Schwarz der Versammlung die Entlastung der gesamten Vorstandschaft vor, was die Versammlung auch einstimmig beschloss. 

Bei den Wahlen wurden der 1. Vorsitzende, die Kassiererin und Susanne Reinbold als Kassenprüferin bestätigt. Sandra Herrmann wurde einstimmig zur 2. Vorsitzenden gewählt. Neu im Amt sind Nicole Panatschek als Schriftführerin, Claudia Kehrwecker als Pressereferentin, Carolin Kuhn als Waffenbeauftragte und Bernd Hecksell als Zeugwart.

Mit einem „Vivat Hoch“ wurde eine harmonische Hauptversammlung beendet und in geselliger Runde ließen die Herolde den Abend ausklingen.